Menü image/svg+xml
IÖW Logo

Corporate Citizenship. Unternehmen, soziale Organisationen und bürgerschaftliches Engagement

Fachtagung

22. April 2004 8:45 - 16:30
Heidelberg
Im Rahmen der Fachtagung soll der Bogen zwischen dem wissenschaftlichen Konzept von Corporate Citizenship und seiner praxisorientierten Umsetzung gespannt werden.

Veranstalter: IÖW

Unterstützt durch: AgendaBüro,  Stadt Heidelberg

Veranstaltungsort: Palais Prinz Carl, Heidelberg

Gesellschaftliches Engagement von Unternehmen wurde in Deutschland lange Zeit vorrangig unter dem Blickwinkel eines Social Sponsorings betrieben und öffentlich beachtet. In Anlehnung an die angelsächsische Praxis gewinnt allerdings vermehrt der unternehmerische Einsatz von Kompetenzen und Ressourcen wie Personal, Arbeitszeit und Sachmitteln an Bedeutung: Corporate Citizenship, verstanden als ein strategisch und pro-aktiv ausgerichteter Unternehmensansatz. Dabei entstehen neue Partnerschaften zwischen Unternehmen, sozialen Organisationen und Kommunen. In Heidelberg versucht man seit 2002 die Aktivitäten an der Schnittstelle von Wirtschaft und gemeinnützigem Engagement durch eine Koordinationsstelle zu initiieren, zu stärken und zu vernetzen.

Die Entwicklung einer Koordinationsstelle "Bürgerschaftliches Engagement von Unternehmen" ist das Ergebnis eines Pilotprojektes in Heidelberg, zu dem sich gemeinwohlorientierte Institutionen und die Stadt Heidelberg zusammengeschlossen hatten. Das Vorhaben wurde vom IÖW wissenschaftlich begleitet. Die Koordinationsstelle wird von der FreiwilligenBörse Heidelberg und der Stadt gemeinsam weitergeführt.

Im Rahmen der Fachtagung soll der Bogen zwischen dem wissenschaftlichen Konzept von Corporate Citizenship und seiner praxisorientierten Umsetzung gespannt werden. Hierzu werden Ansätze, Ziele und Inhalte von lokal-regionaler Koordinationsstellen vorgestellt und diskutiert. Gleichzeitig sollen Erwartungen und Nutzen an entsprechende Kooperationen identifiziert und konkrete Arbeitsschritte zur Umsetzung diskutiert werden.

08.45
Empfang und Anmeldung

09.15
Begrüßung/Einführung
Dr. Ralf Vandamme, Städtenetzwerk - Landesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement, Baden Württemberg, ISS-Frankfurt
Dr. Guido Nischwitz, IÖW, Büro Hannover (pdf, 279 KB)

09.45
Impulse
Corporate Social Responsibility und Corporate Citizenship - Meilensteine der Nachhaltigkeit?
Kathrin Ankele, IÖW, Berlin (pdf, 126 KB)

Corporate Citizenship - Gesellschaftliches Engagement in der Unternehmensstrategie
René Schmidpeter, Center for CC, Kath. Universität Eichstätt (pdf, 5060 KB)

10.30
Kaffeepause

11.00
Wege in die Praxis
Praxiserfahrungen in Deutschland - ein Überblick
Dieter Schöffmann, Vis-a-Vis Agentur, Köln (pdf, 567 KB)

Aufbau einer "Koordinationsstelle Unternehmensengagement" in Heidelberg
Ralf Baumgarth, DPWV, FreiwilligenBörse Heidelberg (pdf, 628 KB)
Christine Huber, Stadt Heidelberg (pdf, 309 KB)

Erfolgreiche Zusammenarbeit von Unternehmen, Öffentlicher Hand und Gemeinwohlinstitutionen
Gabriele Hartmann, SAP, Walldorf (pdf, 1470 KB)

Nachfragen/Diskussion

12.30
Mittagspause

13.30
Arbeitsgruppen

Arbeitsgruppe 1
Lokal-regionale Koordinationsstellen
Ziele, Inhalte, Finanzierung, Umsetzung

Statements:
Dr. Guido Nischwitz, IÖW, Hannover (pdf, 117 KB)
Ulla Eberhardt, Kölner Freiwilligen Agentur (pdf, 50 KB)

Arbeitsgruppe 2
Voraussetzungen für erfolgreiche Kooperationen
Erwartungen und Nutzen aus Sicht von Unternehmen, Kommunen und sozialen Organisationen

Statements:
Dr. Alexandra Hildebrandt, HeidelbergerCement AG
Dr. Annette Unkelhäußer, Stadt Weinheim, Koordinationsstelle Bürgerengagement (pdf, 155 KB)

15.00
Kaffeepause

15.20
Ausblick
Perspektive - Vernetzung und Verbreitung von Corporate Citizenship in Deutschland
PD Dr. Gerd Mutz, MISS, München

15.45
Abschlussdiskussion

16.30
Ende der Veranstaltung


Tagungsreader als pdf (378 KB)

Veranstaltungsort:
Palais Prinz Carl
Am Kornmarkt 1, 69117 Heidelberg

Wegbeschreibung vom Hauptbahnhof zum Veranstaltungsort:
Bitte benutzen Sie den Ausgang Nord des Hauptbahnhofes und gehen über die Straße zur Bushaltestelle: Folgende Verbindungen verkehren ca. im 10 Minuten-Takt:

Bus Linie 33 vom HBF zur Haltestelle Rathaus/Bergbahn = Kornmarkt (Endstation dieser Linie ist das Freizeitzentrum Köpfel)

Bus Linie 11 vom Hbf zur Haltestelle Rathaus/Bergbahn = Kornmarkt (Endstation dieser Linie ist Karlstor)

Unter www.VRN.de können Sie Ihren Fahrplan auch aktuell erstellen lassen (Hauptbahnhof zur Haltestelle Rathaus/Bergbahn).

Kosten
Entweder fahren Sie kostenlos, sofern Ihre Zugkarte als Ankunftsort die Bezeichnung Heidelberg + City aufweist oder Sie lösen einen Einzelfahrschein in der Großwabe HD für 1,90 €

Geschäftsstelle Berlin

IÖW-Geschäftsstelle
Potsdamer Str. 105
D-10785 Berlin
Tel.: +49-(0)30 - 884 59 4-0
Fax: +49-(0)30 - 882 54 39
e-mail: kommunikation(at)ioew.de

Büro Heidelberg

IÖW-Büro Heidelberg
Bergstraße 7
D-69120 Heidelberg
Tel.: +49-(0)6221 - 64 91 60
Fax: +49-(0)6221 - 27 06 0
e-mail: mailbox(at)heidelberg.ioew.de

Hauptnavigation

Servicenavigation