Menü image/svg+xml
IÖW Logo

Buchbeitrag: What Do Users Expect from Climate Adaptation Services?

Wie müssen Klimaanpassungsdienste gestaltet sein, damit verantwortliche Akteure sie in der Praxis gut verwenden können? In Vorbereitung für das Deutsche Klimavorsorge-Portal (www.klivoportal.de) – ein von der Bundesregierung initiiertes Portal für Klimaanpassung und Klimainformationen – hat das IÖW im Auftrag des Umweltbundesamtes die Anforderungen und Erwartungen der Nutzer/innen erhoben. Die Ergebnisse sind nun in einem Buchbeitrag im „Handbook of Climate Services“ in der Reihe „Climate Change Management“ des Springer Verlages erschienen. Fazit aus zwei Onlinebefragungen mit insgesamt 972 Teilnehmenden und 55 qualitativen Interviews: Der Bedarf nach Diensten, die bei Planung, Bewertung und Umsetzung von Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel unterstützen, ist groß. Existierende Dienste sind allerdings wenig bekannt und ihre Qualität oft schwer einzuschätzen. Die Autor/innen aus dem IÖW und dem Umweltbundesamt zeigen, wie die Schlussfolgerungen bei der Entwicklung des KLiVO-Portals berücksichtigt wurden und geben Empfehlungen für Klimaanpassungsdienste und Metaplattformen im Allgemeinen.

Klimaanpassungsdienste weithin unbekannt und oft zu unspezifisch

In dem Artikel stellen die Autor/innen das Design ihrer Befragung und Konsequenzen für die Entwicklung des Klimavorsorge-Portals vor. Die übergreifenden Forschungsfragen der Untersuchung waren: Welche Art von Anpassungsdiensten benötigen die Nutzerinnen und Nutzer? Welche Defizite bestehen derzeit bei der Erfüllung der Nutzerbedürfnisse? Wie können Klimaanpassungsdienste ausgewählt und auf dem KLiVO-Portal präsentiert werden? Ergebnis der Umfragen: Obwohl sich 82 Prozent der Befragten in ihrer Arbeit mit Klimaanpassung befassen und die Nachfrage für Anpassungsdienste hoch ist, haben bislang nur zehn Prozent solche Services genutzt. Nur jede/r Dritte kannte die Dienste überhaupt. Als Gründe wurden genannt, dass die Dienste schwer auffindbar, nicht spezifisch genug und von unbestimmter Qualität seien.

Konsequenzen für Deutsches Klimavorsorge-Portal

Zentrale Empfehlungen aus der Befragung für die Entwicklung des KLiVO-Portals: Zunächst sollte das vielfältige Angebot der Services stärker strukturiert werden. Eine qualitätsgesicherte Auswahl kann das Vertrauen in Klimaanpassungsdienste erhöhen. Die Kommunikation zwischen Nutzer/innen und Anbieter/innen sollte verbessert und fortgeführt werden, wenn die Dienste auf dem Markt sind. Beim KLiVO-Portal wird dies durch ein begleitendes Netzwerk aus Nutzer/innen und Anbieter/innen realisiert.

Zur Publikation

+++++++++++++++++++++

Bibliografische Informationen:

Hoffmann, Esther; Rupp, Johannes; Sander, Kirsten (2020): What Do Users Expect from Climate Adaptation Services? Developing an Information Platform Based on User Surveys. In: Leal Filho, Walter; Jacob, Daniela (eds.): Handbook of Climate Services, Springer/Cham

Hauptnavigation

Servicenavigation