Menü image/svg+xml
IÖW Logo

Diskussion zu „Beyond growth“ – Finnische Delegation zu Gast im IÖW

Das Interesse an der Wachstumsdebatte ist auch in Finnland groß, wie der Besuch einer finnischen Delegation am 7. November 2012 im IÖW zeigte. Die Gäste diskutierten mit IÖW-Wissenschaftlern zum Thema „Beyond growth“. Die Anwesenden waren Teil einer fünfunddreißigköpfigen Gruppe von finnischen Entscheidungsträger/innen aus verschiedenen gesellschaftlichen und politischen Bereichen, die sich in den nächsten fünf Monaten anlässlich eines Trainingsforums mit dem Thema „Nachhaltige Wirtschaft in Finnland“ beschäftigen. Der Besuch im IÖW war Teil einer fünftägigen Exkursion nach Berlin, die einen Einblick in die Entwicklungen im Bereich Nachhaltigkeit in Deutschland vermitteln sollte.

Green Growth, Low Growth, Degrowth

Den Einstieg in das Treffen bildete eine Präsentation von Ulrich Petschow, Leiter des Forschungsfeldes Umweltökonomie und Umweltpolitik am IÖW. Er gab einen allgemeinen Überblick über die Entstehung der Wachstums- und Nachhaltigkeitsdebatte, ordnete von „Green Growth“ über „Low Growth“ bis hin zu „Degrowth“ die verschiedenen Transformationsbewegungen ein und diskutierte die notwendigen Voraussetzungen und Aktivitäten für eine gesellschaftliche Transformation. Anschließend ging er auf die Entwicklung und den aktuellen Stand der Debatte in Deutschland ein und schloss mit einem Ausblick in die Zukunft ab.

In der anschließenden Diskussion konnte ein Vergleich zwischen den Entwicklungen der Wachstumsdebatte in Finnland und Deutschland gezogen werden. Laut einer finnischen Teilnehmerin bekunden immer mehr Nichtregierungsorganisationen und Forschungsinstitutionen in Finnland Interesse an dem Thema. Trotzdem könne noch lange nicht von einer breiten öffentlichen Diskussion gesprochen werden. So bekomme Kritik am volkswirtschaftlichen Wachstum und den damit verbundenen ökologischen Konsequenzen nach wie vor nur marginale mediale Aufmerksamkeit. Was bis heute fehlt, sei eine politische Agenda, und die weitergehende Forschung befinde sich noch im Anfangsstadium.

Die Teilnehmenden zogen positives Resümee in Bezug auf den inhaltlichen Austausch und begrüßten übereinstimmend solche Zusammenkünfte als wichtigen Bestandteil internationaler Vernetzung.

Hauptnavigation

Servicenavigation