Menü image/svg+xml
IÖW Logo

Mut.Machen. – Institutsbericht des IÖW 2019/2020

Zeitenwende 2020? Die Corona-Pandemie beherrscht das öffentliche Leben und greift tief in die Zukunftsperspektive vieler Menschen ein. Wie kann und muss die Zukunft gestaltet werden, damit sie sozial und ökologisch nachhaltig wird? In unserem druckfrischen Institutsbericht berichten wir über unsere Forschung zu Klima und Energie, zu Ressourcen und (Post-)Wachstum, zur Digitalisierung – Felder, in denen wir Veränderung brauchen. Mit unserer Forschung wollen wir mutige Antworten geben und Wege aufzeigen, wie eine sozial-ökologische Transformation gestaltet werden kann. In unserem 35-jährigen Jubiläumsjahr wollen wir: Mut.Machen.

Unseren Institutsbericht 2019/2020 haben wir neu konzipiert – mit dem Ziel, unsere Forschungsergebnisse noch klarer herauszustellen, Position zu beziehen und zu diskutieren. Wir berichten kompakt zu ausgewählten Schwerpunkten unserer Arbeit und lassen Praxispartner und Förderer zu Wort kommen. Das Heft ist im Magazin-Stil gestaltet – damit unsere Themen leicht verdaulich sind und das Lesen Spaß macht. Ein Institutsbericht zum Schmökern.

Schwerpunkt: Klima und Energie

Am IÖW arbeiten wir mit Herzblut an der Vision einer klimaneutralen, aber auch klimaresilienten Gesellschaft. Im Schwerpunkt des Institutsberichts stellen wir unsere Arbeiten zum Klimaschutz, zur Energiewende und zur Anpassung an unvermeidbare Klimafolgen vor. Wir haben in unseren Projekten Klimanotstandskommunen als neue Akteure im Klimaschutz untersucht oder wie in Kommunen Akzeptanz für die Energiewende geschaffen werden kann. Fazit: Mit dem Klimaschutz muss es deutlich mutiger vorangehen.

Interview: Wohlstand in planetaren Grenzen

Klimakrise, Verlust an biologischer Vielfalt – immer mehr Menschen begreifen, dass unsere Art des Wirtschaftens Krisen verursacht. Dennoch scheiden sich beim Thema Wachstum die Geister. Was ist da los? Diese Frage haben wir Kora Kristof, Leiterin der Abteilung „Nachhaltigkeitsstrategien, Ressourcenschonung und Instrumente“ im Umweltbundesamt, und Ulrich Petschow, Ökonom am IÖW, gestellt. Im Gespräch gehen sie darauf ein, was passieren muss, damit Wohlstand in planetaren Grenzen möglich bleibt und auf welche Prioritäten es jetzt ankommt.

Lesen Sie außerdem im Institutsbericht über unsere Arbeit zu den Themen Ressourcen und (Post-)Wachstum sowie digitaler Wandel, wie wir Verantwortung für unsere Mitarbeiter/innen und die Umwelt übernehmen und welche Top-10-Leseempfehlungen des IÖW wir zur Lektüre empfehlen.

++++++++++++++++++

Der Institutsbericht zum Download (PDF, 6 MB)

Hauptnavigation

Servicenavigation