Menü image/svg+xml
IÖW Logo

Fachzeitschrift Ökologisches Wirtschaften

Die vom IÖW und der Vereinigung für ökologische Wirtschaftsforschung (VÖW) herausgegebene Fachzeitschrift "ÖkologischesWirtschaften" erscheint in vier Ausgaben pro Jahr. Das interdisziplinäre Magazin beinhaltet Themen an der Schnittstelle zwischen Ökonomie und Ökologie und fragt nach den politischen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen einer nachhaltigen Wirtschaftsweise.

Neben der gedruckten Ausgabe geben IÖW und VÖW „ÖkologischesWirtschaften online“ heraus. Auf der Seite www.oekologisches-wirtschaften.de stehen alle Fachartikel seit der Gründung der Zeitschrift im Jahr 1986 für Recherchen und zum Download zur Verfügung.

Aktuelle Ausgabe


Ausgabe 2/2017: Transformative Wirtschaftswissenschaften

Vor einem Jahr wurde in ÖkologischesWirtschaften in einem Aufruf die paradigmatische Wende der Ökonomik hin zu transformativen Wirtschaftswissenschaften gefordert. In dieser Ausgabe wird die Diskussion um die Ausgestaltung einer transformativen Ökonomik fortgeführt. Dabei werden ausgewählte blinde Flecken der Standard-Ökonomik sowie besondere Herausforderungen für eine transformative Wirtschaftswissenschaft diskutiert und vielfältige Akteure und Wissensbestände in die Debatte mit einbezogen. Doch (wie) kann Ökonomik verstanden als „Möglichkeitswissenschaft“ Menschen und Organisationen dazu befähigen, sich diesen Herausforderungen zu stellen? Und welche Erkenntnisformen machen Wirtschaftsforschung eigentlich transformativ?

Das Heft auf ÖkologischesWirtschaften online

Frühere Ausgaben

Ausgabe 1/2017: Geld und Nachhaltigkeit

Geld ist weit mehr als nur ein Zahlungsmittel: als Grundlage unseres Wirtschaftens beeinflusst es die Organisation unseres Zusammenlebens. Auch in Fragen der Nachhaltigkeit führt deshalb kein Weg an der Befassung mit der aktuellen Geldordnung vorbei. Die Geschichte des Geldes ist jedoch auch eine Geschichte der Krisen. Ist ein nachhaltiges Finanzwesen also nur eine schöne Utopie? Die Beiträge vereinen hochaktuelle Diskussionen mit theoretisch-konzeptionellen Überlegungen.

Das Heft auf ÖkologischesWirtschaften online

 

Ausgabe 4/2016: Umweltbewusstsein

Die Umweltbewusstseinsstudie feiert ihr zwanzigjähriges Jubiläum. Seit 1996 untersuchen das BMUB und das UBA alle zwei Jahre wie es um das Umweltbewusstsein der Deutschen steht. Dieses Jahr führt das IÖW diese Studie bereits zum zweiten Mal durch. Unsere Autor/innen präsentieren deshalb neuste Erkenntnisse aus der Umweltbewusstseinsforschung und werfen spannende Fragen auf. Wie können Umweltbewusstsein und –verhalten zeitgemäß erfasst werden? Wie kann das Forschungsfeld das gesellschaftliche Potenzial für ökologisches Engagement aufzeigen und für die Umweltpolitik nutzbar machen? Und wieso fällt es uns schwer Wissen über Umweltprobleme und das eigene Handeln in Einklang zu bringen?

Das Heft auf ÖkologischesWirtschaften online

 

Ausgabe 3/2016: Kolloborative Ökonomie

Die Digitalisierung der Wirtschaft schafft innovative Produktionsformen, die so gemeinschaftlich und ortsungebunden sind wie nie zuvor. Doch ist dieser digitale Wandel auch nachhaltig? Wie umweltfreundlich ist die neue Selbermachkultur? Kann Zusammenarbeit unter Unbekannten nach dem Vorbild von Open-Source eine Blaupause für die Kreislaufwirtschaft sein? Und wie können gemeingutorientierte Innovationen gefördert werden? Diesen Fragen gehen die Autor/innen im Schwerpunkt dieser Ausgabe nach und diskutieren, welche Chancen die Industrie 4.0 für eine demokratische und ökologische Gestaltung unserer Wirtschaftsweise bereithält.

Das Heft auf ÖkologischesWirtschaften online

 

Ausgabe 2/2016: Prosumer für die Energiewende

Das neue „Ökologische Wirtschaften“ steckt voller hoch aktueller Themen. Welche Rolle spielen sogenannte „Prosumer“ – private Haushalte, die Strom nicht nur konsumieren, sondern auch produzieren – für die Energiewende? Dieser Frage gehen sechs Fachbeiträge im Schwerpunkt des Heftes nach. Außerdem: Sabine Täuber und Miriam Dross bringen Licht ins Dunkel der aktuellen TTIP-Diskussion und behandeln die vielen Fragezeichen, die mit den wirtschaftlichen Vorteilen, die das Abkommen bringen soll, einhergehen. Und: Über 30 Wissenschaftler/innen haben einen Aufruf für eine paradigmatische Wende der Wirtschaftswissenschaften gestartet.

Das Heft auf ÖkologischesWirtschaften online

 

Ausgabe 1/2016: Nachfrageorientierte Innovationspolitik

Umweltinnovationen sind der große Hoffnungsträger nachhaltigen Wirtschaftens. Für eine ökologische Modernisierung unserer Wirtschaftsweise durch Innovation braucht es jedoch politischen Rückenwind. Wie kann also Innovationspolitik gezielt umweltfreundliche Technologien und Dienstleistungen fördern? Lesen Sie in der ersten Ausgabe 2016 von ÖkologischesWirtschaften, wie Innovationsförderung im Zeichen der Nachhaltigkeit wirken kann.

Das Heft auf ÖkologischesWirtschaften online

 

Ausgabe 4/2015: Zeitwohlstand – Vom Leben zwischen Effizienz und Entschleunigung

Lesen Sie in der vierten und letzten Ausgabe des 30. Jahrgangs von „ÖkologischesWirtschaften“ über Zeitwohlstand – vom Leben zwischen Effizienz und Entschleunigung. Das Heft bringt das Thema Zeit als zentrale Dimension in die Diskussion um neue Wirtschafts- und Lebensmodelle ein. Dabei ist die gängige Vorstellung von Zeit immer noch geprägt durch ein industrialisiertes Zeitregime, argumentieren Theresa Zimmermann und Gerrit von Jorck in ihrem Einführungsartikel zu Thema.

Das Heft auf ÖkologischesWirtschaften online

 

Ausgabe 3/15: Unternehmen in der sozial-ökologischen Transformation

Wie können Unternehmer/innen die sozial-ökologische Transformation mitgestalten? Welche möglichen Wege dorthin gibt es? Und welche transformativen Potenziale haben Unternehmen, die nicht wachsen wollen? In der Jubiläumsausgabe der Zeitschrift ÖkologischesWirtschaften lesen Sie, wie innovative Betriebe wirtschaftlichen Wandel gestalten und damit eine Debatte über die zukünftige Rolle von Unternehmen anstoßen. Die Zeitschrift erscheint im 30. Jahrgang: 1985 ist sie erstmals als Informationsdienst des Instituts für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) und der Vereinigung für ökologische Wirtschaftsforschung (VÖW) erschienen und wurde 1996 in ÖkologischesWirtschaften umbenannt.

Das Heft auf ÖkologischesWirtschaften online

 

Im Heftarchiv auf ÖkologischesWirtschen Online finden Sie eine komplette Liste aller vergangenen Schwerpunktthemen. Des Weiteren stehen alle älteren Fachartikel zum Download zur Verfügung.

Newsletter Ökologisches Wirtschaften

Mit dem "Ökologisches Wirtschaften Newsletter" sind Sie stets vorab über neue Ausgaben und Themen informiert. Sie können sich hier für den Newsletter anmelden.

Kontakt

Dr. Christopher Garthe

Chefredaktion "Ökologisches Wirtschaften"
IÖW-Geschäftsstelle Berlin
Potsdamer Straße 105
D-10785 Berlin
Tel.: +49-(0)30 - 884 59 4-0
Fax: +49-(0)30 - 882 54 39
e-mail: redaktion(at)ioew.de

Sie möchten Ökologisches Wirtschaften kennenlernen? Dann sichern Sie sich jetzt Ihr günstiges Probeabo.

Zum Probeabo

Abonnement

Ein Abonnement von "Ökologisches Wirtschaften" sichert Ihnen jede Ausgabe - und garantiert Ihnen pünktliche Lieferung ohne zusätzlichen Aufwand.

Zum Abonnement

Archiv

Einen Überblick über sämtliche bereits erschienenen Ausgaben finden Sie hier.

Hauptnavigation

Servicenavigation