Menü image/svg+xml
frisch

Nachhaltigkeitsranking Onlineshops 2017Wie gut Verbraucherinnen und Verbraucher über Produkte informiert werden

Produktbezogene Verbraucherinformationen unterstützen die Information und Orientierung von Verbraucherinnen und Verbrauchern auch in Hinblick auf die Nachhaltigkeit von Waren und bilden eine Entscheidungshilfe bei der Auswahl von mehr oder weniger nachhaltigen Angeboten. Sie stellen damit eine Kernfunktion des Einzelhandels dar, wenn es um die Nachhaltigkeit seiner Tätigkeit geht.

Angesichts der wachsenden Bedeutung des Internets ist der Onlinehandel nicht nur zu einer zunehmend wichtigeren Beschaffungsquelle von Konsumgütern geworden, sondern auch zur erstrangigen Informationsquelle für die Öffentlichkeit. Eine gute Qualität der Produktinformationen, wie sie im Leitfaden Umweltbezogene Produktinformationen im E-Commerce durch das Bundesumweltministerium und das Umweltbundesamt definiert wird, ist deshalb eine aktuelle Herausforderung.

Die vorliegende Studie unternimmt einen Schritt in Richtung Monitoring des E-Commerce und untersucht die nachhaltigkeitsrelevanten Produktinformationen bei den bedeutendsten Onlineshops aus dem Kreis der Top-100-Webshops in Deutschland wie auch bei den größten Öko-Shops, auf der Basis von insgesamt 4.400 Produktangeboten.

Die Untersuchung ergibt, dass der E-Commerce insgesamt sehr wenig über Nachhaltigkeitsaspekte seines Warenangebots informiert, mit Ausnahme einiger Shops, die deutliche Ansätze in Richtung eines transparenteren Sortiments vorweisen. Relativ gut erkennbar sind dagegen meistens die Umweltqualitäten von Öko-Onlineshops, die damit ihrem eigenen Anspruch weitgehend gerecht werden.

Das vorliegende Ranking knüpft an Erfahrungen aus Pilotprojekten des Bundesumweltministeriums und Umweltbundesamtes an und zielt darauf, einen Monitoringprozess in Gang zu setzen, der die offiziellen Qualitätsstandards unterstützt.

Hauptnavigation

Servicenavigation