Menü image/svg+xml

VortragNationale Perspektive: Deutschland

Konferenz: Biokraftstoffe zwischen Sackgasse und Energiewende - Diskurse, Effekte und Konflikte aus transnationaler Perspektive
19.04.13, Berlin

In diesem Vortrag wird der wechselvolle und bisweilen turbulente Verlauf der deutschen Biokraftstoffpolitik nachvollzogen. Angekurbelt vor allem durch das Interesse an neuen Absatzmärkten für heimische Agrarrohstoffe war die Einführung einer umfassenden Steuerbefreiung für die als umweltfreundlich geltenden Biokraftstoffe zu Beginn der 2000er Jahre relativ unumstritten. Zusätzlich galt dies als effektive Maßnahme im Hinblick auf die Transformation des Verkehrsenergiesystems hin zu einer dezentraleren und nachhaltigeren Versorgungsstruktur. Der daraufhin einsetzende „Biokraftstoffboom“ in Deutschland wurde jedoch ab Mitte 2006 wieder ausgebremst, indem die Steuerbefreiung schrittweise zurückgenommen und durch eine verpflichtende Quotenregelung ersetzt wurde. Das Ziel dieses Vortrags liegt in der Identifikation der maßgeblichen Treiber sowie der zentralen Konflikt- und Akteurskonstellationen hinter der deutschen Biokraftstoffpolitik und ihrer Auswirkungen auf die politischen Kurswechsel.

Hauptnavigation

Servicenavigation