Menü image/svg+xml

Innovative NRO-Unternehmens-Kooperationen für nachhaltiges Wirtschaften

Die Rolle deutscher Umweltverbände im Verhältnis zu Unternehmen unterliegt seit geraumer Zeit einem Wandel. Zwar nimmt die Watchdog- und Wächterfunktion weiterhin einen zentralen Stellenwert bei der Arbeit von Nichtregierungsorganisationen (NRO) im Umweltbereich ein. Darüber hinaus lässt sich jedoch auch eine zunehmende Tendenz zur Kooperation von NRO mit Unternehmen verzeichnen. Derartige Kooperationen bergen das Potenzial, unternehmerische Geschäftsmodelle und -praktiken nachhaltig(er) zu gestalten und zugleich maßgeblich zur Organisationsentwicklung („Capacity building“) der beteiligten Umweltverbände beizutragen.
Vor diesem Hintergrund besteht das Ziel des Vorhabens darin, die Zusammenarbeit von Unternehmen und Umweltverbänden einer kritischen Bestandsaufnahme zu unterziehen. Aufbauend auf Ergebnissen aus Literaturanalyse, Experteninterviews und Fachgesprächen werden Formen der Zusammenarbeit von NRO und Unternehmen typisiert und hinsichtlich ihres potenziellen Umweltnutzens bewertet. Im Ergebnis liefert das Vorhaben praxisnahe Handlungsempfehlungen, die helfen sollen den Erfolg von NRO-Unternehmens-Kooperationen – insbesondere in Hinblick auf ihren ökologischen Mehrwert – zu steigern.

IÖW-Projektteam

Hauptnavigation

Servicenavigation