Menü image/svg+xml

Monetäre Bewertung einer nachhaltigen Entwicklung der Stromlandschaft Elbe

Ziel des Projektes war in erster Linie die ökonomische Ermittlung der Nutzen einer nachhaltigen Entwicklung der Stromlandschaft Elbe. Von Seiten des IÖW stand dabei die ökonomische Bewertung sogenannter indirekter Werte und Funktionen von Flussökosystemen im Vordergrund.

Diesem Ansatz liegt der Gedanke zugrunde, dass Ökosysteme bestimmte ökologische Leistungen vollbringen, die ansonsten von entsprechender Umwelttechnik übernommen werden müssten, z.B. die Nährstoffsenken- und Schadstofffilterfunktion von Flussauen. Die Bewertung derartiger Leistungen erfolgte über sogenannte "objektive" Bewertungsansätze, die vor allem physische Beziehungen zwischen Ursache und Wirkungen zugrunde legen. Die Ergebnisse sind in verschiedenen Publikationen dokumentiert.



Weitere Informationen unter:

Englische Kurzfassung<br>

IÖW-Projektteam

Hauptnavigation

Servicenavigation