Menü image/svg+xml

Agrobiodiversität entwickeln!Handlungsstrategien für eine nachhaltige Tier- und Pflanzenzucht

Es ist mittlerweile unstrittig, dass weltweit ein teilweise dramatischer Verlust von Biodiversität zu konstatieren ist.
Zu Beginn der 1990er Jahre führte die Wahrnehmung des Biodiversitätsverlusts zum Übereinkommen über die biologische Vielfalt (Convention on Biological Diversity – CBD) und wurde damit als globales Problemfeld konstituiert.
Auch von Teilen der Tier- und Pflanzenzüchtung (Weigend 2002) wird die Existenz eines Problems „Agrobiodiversitätsverlust“ nicht grundsätzlich bestritten. Während jedoch einige in der industriellen Landwirtschaft einen wichtigen Verursacher des Problems sehen, verstehen die Unternehmen der konventionellen Tier- und Pflanzenzüchtung sich sich eher als Bewahrer von Agrobiodiversität und bestreiten, dass sie diese einengen würden.
An dieser Stelle setzte das Verbundprojekt „Agrobiodiversität entwickeln“ an: Sein Ausgangspunkt ist der Umstand, dass der Agrobiodiversitätsverlust von wichtigen Akteuren entweder nicht als Problem wahrgenommen wird oder aber dass seine Bedeutung und Ursachen sehr unterschiedlich eingeschätzt werden. Vor diesem Hintergrund bestand die Aufgabe darin, eine präzise Problembeschreibung und Ursachenanalyse vorzunehmen. Es ging darum aufzuzeigen, inwieweit wir es mit einem Agrobiodiversitätsverlust zu tun haben und welche Faktoren hierfür ursächlich sind. Des Weiteren sollten die unterschiedlichen Wahrnehmungen von Agrobiodiversität rekonstruiert werden.
Der Projektbericht analysiert die historische Tier- und Pflanzenzucht, den aktuellen Strukturwandel in den Bereichen Züchtung, Landwirtschaft und Lebensmittelwirtschaft, sowie die rechtlichen und politischen Rahmenbedingungen und typologisiert die relevanten Akteure, Problemwahrnehmungen und sozialen Praktiken im Politikfeld Agrobiodiversität. In mehrern Fallstudien werden die Ergebnisse der artenübergreifenden Untersuchungen vertieft und interdisziplinär integriert.

Agrobiodiversität entwickeln!

Hauptnavigation

Servicenavigation