Menü image/svg+xml

Prosumer für die Energiewende Einführung in das Schwerpunktthema

Prosumer werden bei der Diskussion um die Ausgestaltung der Energiewende als wichtige Akteure eingebracht. Aufgrund der sinkenden Einspeisevergütung haben vor allem Betreiber von Photovoltaikanlagen Anreize erhalten, den Strom selbst zu verbrauchen. Doch auch andere Werte wie ein Bestreben nach Autarkie motivieren Prosumer. Dies erhöht die Komplexität des Energiesystems, tut aber auch Chancen zur Lösung anstehender Probleme auf, die etwa durch die Fluktuation von Wind- und Solarenergie entstehen. Durch eine intelligente Steuerung von Energieverbrauch und –erzeugung können Prosumer die Netze entlasten und wichtige Netz- und Systemdienstleistungen erbringen. Allerdings sind für die Einbindung der Prosumer in den Transformationsprozess entsprechende Rahmenbedingungen zu schaffen, die einerseits die ökonomische Teilhabe von Haushalten an der Energieversorgung und dabei einen wirtschaftlichen Betrieb ermöglichen, andererseits aber eine systemdienliche Integration in das Energiesystem sicherstellen.