Menü image/svg+xml

VortragPeer-to-Peer Sharing in Deutschland – Nutzungsmotive und Entwicklungspotenziale

Tagung: Ökonomie der Beteiligung und des Teilens
Veranstaltet von: Kulturwissenschaftliches Institut Essen
14.07.17, Essen

Der Vortrag präsentiert ausgewählte Ergebnisse empirischer Befragungen zum Thema Peer-to-Peer Sharing, die im Rahmen eines vom Bundesforschungsministerium geförderten Projektes durchgeführt worden sind. Die Befunde zeigen, dass bei der Nutzung kommerziell ausgerichteter Online-Plattformen des Peer-to-Peer Sharing finanzielle und ökologische Motive zentral und soziale Motive eher nachrangig sind. Sie zeigen zudem, dass Potenzial für Peer-to-Peer Sharing groß ist: jede/r Dritte ist bereit über Online-Plattformen vermitteltes Peer-to-Peer Sharing zukünftig zu praktizieren. Das Potenzial variiert aber je nach Bereich. Es ist zum Beispiel beim Ride-Sharing (19 Prozent) deutlich größer als beim Car-Sharing (10 Prozent). Darüber hinaus zeigen die empirischen Ergebnisse, dass die Nutzung der Plattformen das Konsumverhalten verändern – mit positiven, aber auch negativen Folgen für die Umwelt (Rebound-Effekte).

Weitere Informationen

Hauptnavigation

Servicenavigation