Menü image/svg+xml
frisch

Digitalisierung und Green Economy Wechselwirkungen zwischen dem Prozess der Digitalisierung und dem Übergang zu einer Green Economy

Im Rahmen des Vorhabens sollen die Chancen und Herausforderungen des digitalen Wandels unter Umweltgesichtspunkten analysiert und bewertet werden. Das Projekt untersucht, welche Umwelteffekte durch die Digitalisierung entstehen, welche Zukunftsszenarien zur Diffusion neuer Technologien denkbar sind und welche Auswirkungen auf Umwelt und Gesellschaft diese haben könnten. Dabei sollen insbesondere Gestaltungsoptionen zur Umweltentlastung bewertet werden.

Das Vorhaben betrachtet vier Dimensionen: Big Data, Künstliche Intelligenz, digitale Plattformen sowie die Auslotung der Potenziale digitaler Technologien für den ländlichen Raum. Das IÖW bearbeitet den Teilbereich digitale Plattformen, welcher aufgrund der engen Verknüpfungen in Abstimmung mit den beiden Dimensionen Big Data und Künstliche Intelligenz bearbeitet wird. Auf der Basis einer Typologisierung von digitalen Plattformen wird zunächst eine Literaturanalyse durchgeführt. In der Folge sollen zwei Vertiefungsstudien zu solchen digitalen Plattformen durchgeführt werden, deren Umweltrelevanz als besonders hoch eingeschätzt wird. Dabei werden die Governance-Mechanismen dieser Plattformen dahingehend geprüft, inwieweit sie zu einer Entkopplung von Wirtschaftswachstum und Ressourcenverbrauch und letztlich einer Transformation zu einer nachhaltigeren Wirtschaftsweise beitragen und gleichzeitig Rebound-Effekte vermieden werden können.

Die Arbeiten des IÖW werden eingebettet in die vom Fraunhofer ISI entwickelten Zukunftsszenarien und die gesamte Nachhaltigkeitsbewertung.

IÖW-Projektteam