Menü image/svg+xml

Regionale Anpassungsstrategien für die deutsche Ostseeküste (RADOST)

Der Klimawandel wird die Wirtschaft und die Gesellschaft in der deutschen Ostseeregion einem gravierenden Anpassungsbedarf aussetzen. Um negative Auswirkungen zu verringern und Chancen zu nutzen, sollten gemeinsam mit Akteuren vor Ort Anpassungsstrategien an den Klimawandel entwickelt werden.

Das vom IÖW betreute Fokusthema „Häfen und Maritime Wirtschaft“ hat sich mit dem spezifischen Anpassungsbedarf der Hafenwirtschaft befasst. Diese wird sich einerseits veränderten Güter- und Passagierströmen gegenübersehen, andererseits voraussichtlich zusätzlichen Naturrisiken ausgesetzt sein. Das im Rahmen dieses Fokusthemas gebildete Netzwerk umfasste rund 40 Vertreterinnen und Vertreter von Hafenbehörden, Wasser- und Schifffahrtsämtern, Umschlagsunternehmen, Werften und weitere in den deutschen Ostseehäfen ansässigen Unternehmen.

Eine sozioökonomische Analyse sollte zum einen das Ausmaß und die Struktur der Betroffenheit klären. Zum anderen sollten die bereits entwickelten Anpassungsstrategien im Hinblick auf ihre wirtschaftlichen und sozialen Effekte bewertet werden. Dazu hat das Teilprojekt Sozioökonomie ein regionalisiertes Input-Output-Modell aufgebaut und eingesetzt, um direkte und indirekte Effekte auf regionale Einkommen und Beschäftigung zu analysieren. Dabei konnte durch die sozioökonomische Analyse politisch entscheidende Wirkungsdimensionen aufbereitet werden und damit zu einer konsensorientierten Entscheidungsfindung beitragen.

In dem Anwendungsprojekt „Anpassungsstrategie für den Lübecker Hafen“ ist zudem gemeinsam mit der Lübecker Hafengesellschaft mbH und der ISL-Baltic Consult GmbH ein Konzept entwickelt worden, wie sich der Lübecker Hafen an die Herausforderungen des Klimawandels anpassen kann.

Zur Projekthomepage mit näheren Infos hier.

IÖW-Projektteam

  • Dr. Jobst Conrad
  • Sabine Fritz
  • Philip Maschke
  • Ulrich Petschow
  • Dr. Sandra Rajmis
  • Dr. Julian Sagebiel
  • André Schröder
  • Antje Stegnitz
  • Karl Zimmermann

Hauptnavigation

Servicenavigation