Menü image/svg+xml

Zukunftsfeld MieterstrommodellePotentiale von Mieterstrom in Deutschland mit einem Fokus auf Bürgerenergie

Die Potentialstudie zu Mieterstrom in Deutschland wurde von einem Projektteam der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (UOL), der innova eG sowie dem Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW) erstellt. Im Rahmen der Studie wurden Mieterstromprojekte insbesondere mit dem Fokus auf Bürgerenergie analysiert und der aktuelle Stand dargestellt. Dabei lässt sich der schleppende Ausbau durch eine Reihe von hemmenden Faktoren wie die Komplexität der Rahmenbedingungen oder fehlende Einheitlichkeit und Standardisierung erklären. Die Studie bietet bei der Betrachtung von sechs Fallbeispielen ganz konkrete Einblicke in die Umsetzung von Mieterstromprojekten und den Hindernissen bei der Entwicklung.
Das IÖW hat für die Studie insbesondere Perspektiven für Mieterstrom durch die Blockchain-Technologie in den Blick genommen. Die Blockchain-Technologie ermöglicht es dezentralen Akteuren wie Mietern ohne eine zentrale Organisation den Stromhandel zu organisieren. Dazu wurden die Eignung sowie die Vor- und Nachteile der Blockchain-Technologie analysiert.

Hauptnavigation

Servicenavigation