Menü image/svg+xml

Alternative Wirtschaftsweisen in und für Berlin Ein Vorhaben im Projekt „Wissen. Wandel. Berlin.“ des Forschungsverbunds Ecornet Berlin

Das Projekt untersucht das transformative Potenzial von Konzepten und Praxisbeispielen einer alternativen Ökonomie für eine soziale und ökologische Entwicklung Berlins. Zudem entwickelt es Vorschläge, wie diese Potenziale stärker erschlossen werden können. Untersucht werden Ansätze wie Commons, Solidarische Ökonomie, Gemeinwohlökonomie, Sozialunternehmertum und neue genossenschaftliche Ansätze. Das Projekt knüpft an die lange Tradition der Berliner Alternativwirtschaft an und bezieht sich auf aktuelle Aktivitäten, insbesondere das Projekt „Social Economy Berlin“ der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe. In das Vorhaben werden Praxisakteure aus dem breiten Spektrum der Alternativökonomie Berlins eng einbezogen. Ebenso erfolgt ein Austausch mit relevanten Akteuren aus Politik, Verwaltung und der Wirtschaftsförderung. Der transdisziplinäre Forschungsansatz versucht, die breite Vielfalt alternativer Wirtschaftsweisen in den Blick zu nehmen.

Das Projekt erarbeitet zunächst konzeptionelle Beiträge, die klären, was alternatives Wirtschaften im Kern auszeichnet. Auf Basis der hierfür entwickelten Kriterien erfolgt eine erste Bestandsaufnahme der Berliner Alternativwirtschaft und eine Abschätzung von sozial-ökologischen Transformationspotenzialen. Damit die Potenziale sich wirksam entfalten, werden Strategien und Instrumente der Wirtschaftspolitik und -förderung entwickelt. Um die (wirtschafts-)politische und gesellschaftliche Debatte anzuregen und auch auf Bundesebene eine hohe Resonanz zu erzeugen, wird erstmals gemeinsam mit den beteiligten Praxisakteuren ein Report „Alternative Wirtschaftsweisen in und für Berlin“ entwickelt. Der Bericht ist das integrative, zentrale Produkt des Projektes und wird auf einer transdisziplinären Tagung mit besonderer öffentlicher Sichtbarkeit vorgestellt. Er soll auch weitere Aktivitäten der Stadtgesellschaft sowie neue Forschungsvorhaben anregen und dient dazu, Berlin als herausragenden Fall in den internationalen Fachdiskurs über Social Enterprise und Solidarity Economy einzubringen.

Das Vorhaben findet im Rahmen des Verbundprojekts „Wissen. Wandel. Berlin. – Transdisziplinäre Forschung für eine soziale und ökologische Metropole“ des Forschungsverbunds Ecornet Berlin statt und wird mit finanzieller Unterstützung des Regierenden Bürgermeisters, Senatskanzlei – Wissenschaft und Forschung Berlin, durchgeführt. Weitere Informationen zum Forschungsverbund finden Sie unter www.ecornet.berlin.

IÖW-Projektteam

Hauptnavigation

Servicenavigation